TVG III hat den zweiten Platz schon sicher

  • Startseite

Ziel erreicht!

Die dritte Frauenmannschaft des TV Gladbeck gewann in der Volleyball-Bezirksliga das Spitzenspiel gegen den SV Lippramsdorf mit 3:1. Den Blau-Weißen des Trainergespanns Britta und Carsten Knoth ist damit der zweite Tabellenplatz und die Teilnahme an der Aufstiegsrelegation bereits nicht mehr zu nehmen.

Zwei Spieltage stehen noch aus
Zwei Spieltage stehen noch aus - und theoretisch könnte der TVG III auch noch den ersten Rang erreichen: Ligaprimus SG Reken/Gladbeck hat nämlich „nur“ vier Punkte Vorsprung vor dem Knoth-Team - und beim Saisonfinale kommt es noch zum Vergleich zwischen dem TV Gladbeck III und der Startgemeinschaft. Carsten Knoth glaubt aber nicht daran, Reken/Gladbeck noch verdrängen zu können: „Der Tabellenführer hat im bisherigen Saisonverlauf sehr souverän gespielt, das Team wird sich jetzt keinen Ausrutscher mehr erlauben.“

Zumal Britta und Carsten Knoth mit dem zweiten Platz sehr gut leben können. Zur Erinnerung: Vor der Saison war an der Adenauer-Allee der Klassenerhalt als Ziel ausgegeben worden. Dieses Ziel hatten die Verantwortlichen des TVG indes längst nach oben korrigiert.

Am viertletzten Spieltag setzte sich der TV Gladbeck III zunächst gegen den TC Gelsenkirchen II mit 3:0 (25:1, 25:18, 26:24) durch. Zwei Tage später gab’s schließlich noch das 3:1 (25:16, 25:23, 15:25, 25:18) gegen den Tabellendritten SV Lippramsdorf.

WAZ - 13.03.2019


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!