Aktuelle Meldungen - Abteilung Volleyball

Turnverein Gladbeck 1912 e.V.


Hüpf - So sehen Siegerinnen aus

Zeitweise gestrandet

D1 – Fortschritt trotz Zwangslage

  • Aktuelles Volleyball

Teil 3/4 - Gestrandet

Na, dann kann ja nichts mehr schiefgehen, oder? Der Saisonstart bei der SG Langenfeld verhagelte zunächst einmal allen Beteiligten gehörig die Laune. Beim 0:3 gab es nicht viel zu bestellen. Was aber tatsächlich in ihnen steckt, zeigten die Blauhemden im ersten Heimspiel gegen den TuS Herten. Dem Trommelfeuer der Hertener Hauptangreiferinnen hielten die Gladbeckerinnen nicht nur stand, vielmehr noch konnten sie ihre eigenen Angriffe effektiv durchziehen und gingen schließlich mit einem 3:1 als Siegerinnen vom Feld. Im dritten Saisonspiel gegen RC Borken-Hoxfeld 2 schenkten sich beide Kontrahenten nichts, bis die Borkenerinnen im Tie-Break schließlich mit einem knappen Satzende die Nase vorn behielten. Im nächsten Match gegen den VC Eintracht Geldern ließ der TV Gladbeck mit 0:3 wieder deutlich Federn. Zu Hause gegen SC Grün-Weiß Paderborn bewiesen die heimischen Mädels, dass auch sie Verlängerungen gewinnen können – Endstand also 3:2. Warum nicht auch mal auswärts gewinnen, dachten sich die Gladbecker Volleyballerinnen und kappten die bis dahin anhaltende Siegesserie des Tabellenführers TV Hörde 2 mit einem hochklassigen 3:2. Beim nachfolgenden Heimspiel gegen VTV Freier Grund erkämpfte sich das Gladbecker Team ein 3:1 und schien nun tatsächlich die perfekte Welle gefunden zu haben. Doch dann brach eine starke Welle anderer Art über die Sportwelt herein und ließ alle weiteren Bemühungen stranden. Nicht nur der Volleyball liegt nun seit vielen Wochen auf dem Trockenen.

Bisher lässt sich nicht absehen, wann der Regionalliga-Volleyball zumindest wieder eine Handvoll Wasser unter den Kiel bekommt. Abwarten und individuell fit halten ist angesagt. Rücksicht nehmen auch - auf andere und auf sich selbst. Was fängt man mit den freien Spielwochenenden sonst noch an? Am Jahresende zum Beispiel eine Zwischenbilanz ziehen.

Text: AP
Fotos: Carsten Klümper


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!