Aktuelle Meldungen - Abteilung Volleyball

Turnverein Gladbeck 1912 e.V.


Foto: Frank Lehmann, www.fl-medienservice.de

Gute Teamleistung führt zum Turniersieg

  • Erstellt von TV Gladbeck
  • Startseite Volleyball

Die Volleyballerinen der ersten Mannschaft gewinnen bei ihrem ersten Turnier - und das trotz kurzfristiger Ausfälle!

Am Wochenende haben die Volleyballerinen der 1. Damenmannschaft zum ersten Mal gemeinsam auf dem Feld gestanden. Dafür ging es für die Mädels zum Turnier nach Bönen.

Trotz des verletzungsbedingten Ausfalls von Mittelangreiferin Maria Rietz, sowie einer zunächst fehlenden etatmäßigen Diagonalangreiferin waren die Mädels von Beginn an motiviert. Die Position der Mittelangreiferin wurde durch Wiebke Putzmann übernommen, die im Regelfall im Außenangriff spielt. Trotz der ungewohnten Position konnte sie überzeugen und durch starke Angriffe und druckvolle Angaben Punkte erzielen.

Der Job der aus beruflichen Gründen später dazu gestoßenen Diagonalangreiferin Josephine Magga wurde zunächst durch Außenangreiferin Mirka Holthausen übernommen, die ihr Können auch auf dieser Position zeigte.

Im ersten Satz des Turniers wurde noch an der Abstimmung gearbeitet, so dass das Team des VV Schwerte in Führung ging. Nachdem die Blau-weißen ins Spiel fanden, konnte der Vorsprung der Schwerterinnen jedoch ausgeglichen werden. Durch druckvolle Aufschläge sowie ein variables Angriffsspiel entschieden die TVG-Mädels den ersten Satz für sich.

Auch im zweiten Satz des ersten Spiels mussten dem Gegner zunächst drei Punkte überlassen werden, denen lange hinterhergelaufen wurde. Gegen Ende des Satzes schafften es die Gladbeckerinnen jedoch, aufzuholen und sich ein Kopf-an-Kopf-Rennen mit dem Gegner zu liefern. Durch zwei Fehler der TVG-Mädels gewannen die Spielerinnen des VV Schwerte letztendlich aber doch den Satz.

Doch auch das brachte die Blauhemden nicht aus der Fassung. Im zweiten Spiel des Tages gegen die Mannschaft des TV Werne konnte der erste Satz, nach einem Rückstand zu Beginn des Satzes, am Ende deutlich eingefahren werden. Den zweiten Satz gewannen die Gladbeckerinnen ebenfalls klar. Somit erspielten sie sich nach der Vorrunde den ersten Platz in ihrer Gruppe.

In den Platzierungsspielen mussten die Mädels erneut gegen den VV Schwerte antreten. Im ersten Satz konnten die Spielerinnen sich von Beginn an absetzen und so den Satz eindeutig gewinnen. Der zweite Satz fiel den Gladbeckerinnen nicht mehr ganz so leicht, so dass es lange eng blieb. Letztendlich konnte jedoch auch dieser Satz erfolgreich gestaltet werden und man ging als Favorit in das Finale gegen den SCU Lüdinghausen.

In diesem Spiel fiel es den Spielerinnen des TV Gladbeck zunächst schwer, der Favoritenrolle gerecht zu werden. Die jungen Spielerinnen des SCU Lüdinghausen schafften es durch einige platzierte Bälle, die Gladbeckerinnen viel laufen zu lassen. Doch die Blau-Weißen ließen sich nicht ausspielen, konnten auch im Finale beide Sätze gewinnen und sicherten sich somit den Turniersieg in Bönen.

„Es hat einfach harmoniert“, sagt Außenangreiferin Kim Smaniotto und das trotz der Tatsache, dass die Mädels zum ersten Mal unter diesen Bedingungen zusammen auf dem Feld standen.

Auch das Trainerteam Waldemar Zaleski und Johann Bleichrot ist insgesamt zufrieden. „Die Mannschaft“, so Waldemar Zaleski, „hat die Erwartungen der Trainer erfüllt.“ Trotzdem sei noch Luft nach oben. Die beiden Trainer konnten auf dem Turnier vor allem wertvolle Erkenntnisse gewinnen, um nun in Trainingseinheiten und weiteren Vorbereitungsspielen die Leistung der Mannschaft zu optimieren.

Insgesamt also ein gelungener Turniertag, welcher mit dem ersten Platz belohnt wurde.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!