Aktuelle Meldungen - Abteilung Volleyball

Turnverein Gladbeck 1912 e.V.


Nele Ahmann und Melisa Demirer mit einem Überraschungserfolg.

Nele und Melisa auf Platz 3!

  • Startseite Volleyball

An Platz 5 der Setzliste erkämpfen sich Nele Ahmann und Melisa Demirer einen hervorragenden Überraschungserfolg bei der Westdeutschen Jugendbeachmeisterschaft der weiblichen U18. Leider war, aufgrund der parallel laufenden Deutschen Jugendbeachmeisterschaft der weiblichen U19 das Teilnehmerfeld auf 13 Teams geschrumpft. Der TuB Bocholt zeichnete sich als hervorragender Ausrichter aus und überzeugte in der Durchführung.

Spiel 1 erwies sich als gelungener Auftakt und das gegnerische Team aus Leverkusen musste sich 2:0 geschlagen geben. In Runde 2 ging es gegen die späteren Turniersieger Heisler/Mantsch. Melisa und Nele konnten hier nur zu einem 0:2 beglückwünschen. Partie 3 wurde gegen ein Team der DJK Tusa Düsseldorf (Wiedeking/Weißphal) souverän gewonnen. Die vierte Begegnung hatte schon ein anderes Kaliber! Gute Aufschläge brachten unsere Mädels nach vorne, sodass sie sich mit einem 2:0 behaupten konnten. Das nächste Match hatte es in sich! Jeschke (VCO Münster)/ Olle (RC Borken-Hoxfeld) standen Nele und Melisa gegenüber. Es wurde ein hart umkämpftes Spiel, in dem sich unsere beiden Mädels mit einem 2:1 durchsetzen konnten.

Das Duell im Halbfinale, ein weiteres Mal Heisler/Mantsch. Auch hier hatten unsere Schützlinge wieder das Nachsehen mit einem 0:2. Im kleinen Finale standen Hannah Mohr und Lisa Kienitz vom VV Schwerte auf der anderen Netzseite. In der Setzliste auf Platz 2 geführt und mit knapp 200 Punkten mehr als Nele und Melisa, war das schon eine Hausnummer. „Ein heißes Spiel an einem heißen Tag!“ frötzelte Melisa. Die Mädels des TVG liessen sich nicht beirren und spielten beherzt auf. Spannende Ballwechsel und ein Spiel auf Augenhöhe entwickelte sich. Jedes Team gewann einen Satz und der Tiebreak sollte entscheiden. Das zwischenzeitlich aufziehende Unwetter machte allerdings einen Strich daraus. Der Ausrichter musste leider abbrechen. Am Ende wurden beide Teams mit dem 3. Platz ausgezeichnet. Hervorragende Leistung mit tollem Ergebnis!

Eine Woche zuvor erwischte Ellen Plonowski einen ähnlichen Verlauf bei der Westdeutschen Jugendbeachmeisterschaft der weiblichen U19. Hier wurde schon in Spiel drei abgebrochen. Das erste Spiel mit 2:1 gewonnen. Die zweite Partie mit 0:2 verloren.

Leider wurde die Deutsche Beach-Volleyball-Vereinsmeisterschaft der weiblichen U15 in Dachau abgesagt. Aufgrund der aktuellen Entwicklungen, vor allem im Bundesland Bayern, hatte nicht nur das Gesundheitsamt der Stadt Dachau ihre Vorgaben für die Durchführung von Veranstaltungen verschärft, auch der Ausrichter ASV Dachau möchte das Risiko einer Durchführung unter den momentanen Gegebenheiten nicht mehr tragen. Auch wenn wir diese Entwicklung sehr bedauern, können wir die Entscheidungen absolut nachvollziehen und stehen hundertprozentig dahinter.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!