Aktuelle Meldungen - Abteilung Volleyball

Turnverein Gladbeck 1912 e.V.


Zweitvertretung zahlt Lehrgeld

  • Erstellt von TV Gladbeck
  • Startseite Volleyball

Die Spielerinnen unserer zweiten Damenmannschaft absolvierten am vergangenen Samstag ihr erstes Auswärtsspiel in der Verbandsliga gegen die Hildener AT. Trotz starken Einsatzes musste sich der TV Gladbeck II mit 3:0 geschlagen geben.

Hildener AT - TV Gladbeck II -- 3:0 (25:19 25:19 25:21)

Auch wenn das Spiel im Ergebnis wenig zufriedenstellend war, so diente es doch als brauchbares Beispiel für den weiteren Optimierungsbedarf des Gladbecker Nachwuchsteams. "Wir haben ein wenig Lehrgeld bezahlt", erkannte Trainer Carsten Knoth. "Aus meiner Sicht war mehr drin. Mindestens einen Satz hätten wir sogar gewinnen müssen", fährt er fort.

An diesem Tag machte den Gladbeckerinnen jedoch vor allem die Ballannahme Kopfzerbrechen. Mangelnde Kommunikation und falsche Entscheidungen führten oft dazu, dass der Ball zwischen zwei Annahmespielerinnen durchging. Lief der Ball einmal, war Knoth mit den Angriffen seiner Schützlinge im Großen und Ganzen einverstanden. Doch auch hier gibt es noch Punkte, die es zu verbessern gilt. "Wir haben es zu oft mit Gewalt versucht. Der Gegner hatte im Block eine Spielerin, die 1,90 Meter groß war. Da sind wir, gerade über Außen, oft hängengeblieben", erklärt Knoth. Dabei sei aber auch zu bedenken, dass die Hildener AT eine sehr erfahrene und eingespielte Mannschaft sei.

Den Schwerpunkt für die nächsten Trainingseinheiten legte Trainer Knoth dann auch direkt fest: "Es geht darum, die Kommunikation zwischen den Spielerinnen auf dem Feld weiter zu verbessern."

Am 13.10.19 präsentiert sich der TVG II dann zuhause in der Artur-Schirrmacher-Halle gegen den SV Bayer Wuppertal. Gerne möchte die junge Truppe des TVG dann ihren zweiten Erfolg einfahren.


Um die Funktionalität dieser Website für Sie optimal zu gestalten, verwenden wir Cookies. Durch Nutzung unserer Website stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr erfahren.
Einverstanden!